1. NÖ. Bogenschützenclub Schwarzatal

Menü

Möglichkeiten | Unterstützung | Sicherheit | Platzordnung | Hallenordnung |

News:

8. Wimmpassinger Hallenturnier 30 01 2016

Klaus macht den ersten Platz, OrecSen1 und Rainer den 3 Platz, wir gratulieren dazu.

|

26. Wr. Neustädter Hallenturnier 10.1.2016

Klaus macht den 2 Platz OrecSen1, Rainer den 6Platz CompSen1, wir Gratulieren dazu!

|

Christbaumschießen in Mattersburg

Manuel gewinnt das Turnier mit 552 Ringen von 600 möglichen Ringen. Das bedeutet Rang1 BB Allg. Klasse.

Wir gratulieren herzlich dazu!

|

1. WA Hallentunier in Kammern

Rainer belegt mit 503 Ringen den 3 Platz, ORecSen1, wir gratulieren dazu!

|

Feld EM 2015 Polen

Klaus macht den 17 Platz, ORec, mit ausgezeichneten 657 Ringen. Wir gratulieren dazu!

|

Anmeldung

Benutzername:
Passwort:



Hallenordnung

Die Benützung der Halle zu den vorgegebenen Zeiten ist allen Bogenschützen, die Mitglied des 1. NÖ. Bogenschützenclub Schwarzatal sind, sowie Interessierten in Begleitung eines erfahrenen Schützen, der zur Benützung der Halle berechtigt ist.

Die Benützung der Halle erfolgt auf eigene Gefahr und Verantwortung.

Die Benützung der Halle ist an die Einhaltung der Hausordnung, der Hallenordnung und der Sicherheitsbestimmungen gebunden.

Die Halle darf nicht mit Straßenschuhen betreten werden.

Die Kenntnis, Anerkennung und Einhaltung der Hausordnung, der Hallenordnung sowie der Sicherheitsbestimmungen für den Bogensport ist Teil deiner Pflichten als Mitglied unseres Clubs.

Ebenso sind zusätzliche Bestimmungen der Vereinsleitung insbesondere aber die Anordnungen des Sportwarts zu beachten.

Die Trainingszeit ist am Sonntag von 9:00 bis 12:00. Schlüssel für die Halle hat der Vorstand mit dem die Trainingszeiten abzusprechen sind.

Jugendliche unter 14 Jahren dürfen nur unter Aufsicht eines Erwachsenen schießen.


Unfälle in der Halle und Beschädigungen an den Einrichtungsgegenständen sind umgehend der Vereinsleitung mitzuteilen.

Das Schießen auf die Scheiben ist nur gestattet, wenn ein Pfeilfangnetz installiert wurde. Andere Gegenstände dienen nicht als Ziel.


Die Benützung von Jagdspitzen ist verboten.

Die Scheiben sind nach dem Schießen wieder ordnungsgemäß zu verstauen.


Nach dem Schießen ist der Fußboden zu reinigen und die Rüchstände im Abfallsack zu entsorgen.

Die Halle ist sauber zu halten.

Gebrauchte Auflagen, defekte Pfeile oder Bruchstücke eines Pfeiles sind in den dafür vorgesehenen Abfallsäcken zu entsorgen.

In der Halle herrscht Rauchverbot.